World´s finest Cashmere

Wir garantieren 100% langfaseriges Cashmere höchster Qualität aus nachhaltiger Produktion.

Was genau ist eigentlich Cashmere? Ein Aufruf zur Nachhaltigkeit!

Cashmere in seiner reinsten Form gibt es nicht sehr häufig zu kaufen. Reine Cashmere-Fasern bestehen aus dem ausgekämmten Bauchhaar der Cashmere-Ziege, die ursprünglich in den Hochebenen der Mongolei zuhause ist.

Ein großer Teil der auf dem Weltmarkt angebotenen Cashmere-Textilien sind Mischgewebe - z.B. mit Merinowolle, oder sogar chemisch behandelter Schafwolle, die dann auch schön weich ist, aber nicht die einzigartigen Eigenschaften von 100% Cashmere haben. Nachweisbar ist das nur mit einem Gentest und wird häufig bei günstigen Produkten so verwendet.
Ein weiterer Qualitätsfaktor für hochwertiges Cashmere ist die Länge der Fasern. Je länger die Fasern desto weniger Pilling (Knötchenbildung) entsteht beim Tragen der Sachen. Oft werden die kurzen Fasern verarbeitet die dann zwar auch 100% Cashmere sind, aber dann doch sehr schnell zum Pilling neigen.

Einen interessanten Artikel dazu finden Sie unter dem nachfolgenden Link.
https://www.daserste.de/information/ratgeber-service/vorsicht-verbraucherfalle/wie-bei-kaschmir-wolle-geschwindelt-wird-100.html


Wir zahlen faire Preise für die Rohware, die nur von zertifizierten staatlichen mongolischen Betrieben gekauft wird. Der Produzent vor Ort unterstützt die Initiativen gegen die Überweidung der Hochebenen, damit die Nomaden mit Ihren Ziegenherden auch noch viele Jahre traditionell diesen wunderbaren Rohstoff nachhaltig gewinnen können.  

Cashmere-Pullover von großen Modeketten die zu extrem günstigen Preisen angeboten werden, können nicht aus hochwertigem Cashmere hergestellt werden, dafür ist die Wolle in seiner reinen Qualität schlicht zu teuer, egal wie viel man davon abnimmt.

Sie wird in Handarbeit gewonnen und selbst da gibt es große Unterschiede. Die traditionellen Nomaden leben mit Ihren Ziegen. Sie sichern das Einkommen und sind ein Teil der Familie und werden entsprechend gut behandelt. Die Wollgewinnung erfolgt im Frühjahr, wenn die Ziegen das wärmende Unterfell nicht mehr benötigen. Traditionell gekämmte Ziegen lassen sich das Procedere gern gefallen im Gegensatz zu profitorientieren „Produktionen“.

 

Lesen Sie mehr zu unserem Nachhaltigkeistverständnis auf der Seite "über uns"